Kfz Haftpflicht, Basisversicherung für jeden PKW
AutohaftpflichtversicherungWelchen Versicherungsschutz benötige ich für mein Fahrzeug? Gerade Fahranfänger sind oftmals nicht kundig. Sie wissen, dass eine Versicherung benötigt wird. Doch was steckt hinter all den verschiedenen Begriffen? Autohaftpflicht, Teilkasko, Vollkasko, Schutzbrief oder Mallorca Police – wer sich allein auf seinen Versicherungsmakler verlässt hat hinterher vielleicht einen besseren Schutz als wirklich notwendig. Es kann nicht schaden selbst Informationen einzuholen. Darüber was abgesehen von einer Autohaftpflichtversicherung sonst noch notwendig ist. Fakt: insbesondere Führerscheinneulinge müssen mit hohen Versicherungskosten rechnen – welche es zu optimieren gilt.

Bestens verscichert: Haftpflichtversicherung und Kasko sinnvoll kombinieren

Grundlage für jede Kfz Versicherung bildet Ihre Auto Haftpflicht Versicherung. Hier jedoch ist mein eigener Pkw nicht abgesichert. Sondern eventuelle Schäden von Dritten. Verursache ich also einen Auffahrunfall, dann übernimmt Ihre Kfz Haftpflicht den Schaden desjenigen, auf den ich aufgefahren bin. Ganz gleich, ob es sich um einen Sach- oder Personenschaden handelt.

Autohaftpflicht VersicherungDarauf aufbauend kann eine Kaskoversicherung abgeschlossen werden. Diese deckt tatsächlich Schäden am eigenen Fahrzeug ab. Der Teilkaskoschutz konzentriert primär auf jene, durch fremde Einflüsse, dazu gehörend vor allem Umwelteinflüsse (Steinschlag, Hagel, Wildunfall), zustande kommen. Nur beim Vollkasko werden selbst verursachte Unfallschäden am eigenen Fahrzeug ebenfalls übernommen. Fazit: Wer lediglich eine Autohaftpflichtversicherung abschließt riskiert, Schäden am eigenen Fahrzeug nicht ersetzt zu bekommen. Daher gilt: umso wertvoller das Gefährt, desto größer sollte auch der Versicherungsschutz ausfallen.

Auto billiger / besser versichern
Warum ist eine reine Haftpflichtversicherung so teuer? Gerade junge Autofahrer sind verwundert, wegen hohen Versicherungsprämien. Beim Autohaftpflicht Vergleich stoßen sie automatisch auf eine Ursache: Schadenfreiheitsklasse. Jene sorgt dafür, dass erfahrene Autofahrer nur einen Bruchteil der Versicherungsprämie zahlen – Fahranfänger hingegen oftmals das Vielfache.

Darüber hinaus ist es fraglich, welche Leistungen ich abgesehen von einer Autohaftpflicht benötige, welche eher unnötig sind. Ein Autoschutzbrief kann sehr sinnvoll sein, die Rechtschutzversicherung ebenso. Unfallinsassenversicherungen hingegen sehen selbst Experten als mäßig sinnig. Der Preisvergleich zeigt auf, welche Autohaftpflichtversicherung günstig ist, was hinter den einzelnen Begriffen steckt. Wer mit kritischem Auge und gesundem Menschenverstand Versicherungstarife berechnet kann am Ende mit einem passenden Schutz sein Kraftfahrzeug günstig versichern.